Kriebethal
Sie sind hier: Startseite » Kriebethal » Straßen, Plätze, Monumente

Burschenhaus

Das Burschenhaus wird 1900 erbaut. Dort werden für die Firma Kübler- und Niethammer ledige, junge Arbeitskräften, welche die Firma in der weiteren Umgebung
anwirbt, untergebracht. Seit den 50iger Jahren dient es als Pflegeheim.

Quelle: Günter Möbius, Ortschronist- Kriebsteiner Gemeindebote 5 & 6/2013

Das Burschenhaus enthält Räume für 34 unverheiratete Arbeiter, davon sind 14 Einzelzimmer und 10 Doppelzimmer.
Das Haus hat Zentralheizung, elektrisches Licht und eine Wasserleitung.

Es wird Frühstück und Mittag angeboten. Das Frühstück besteht aus 3/4 Liter Milch und 2 Brötchen, das Mittag setzt sich zusammen aus 1/3 Pfund Fleisch mit Gemüse und Kartoffeln.

Für Wohnung und Beköstigung müssen 4 Mark gezahlt werden, diese werden vom Lohn abgezogen. Enthalten sind außerdem Handtuch, Bettwäsche und ein Nachthemd.

Quelle: Werbebroschüre Kübler & Niethammer, Kriebstein